Ein erfülltes Leben, vier Eckfahnen und ein Fußballspiel

Ich glaube so ziemlich jeder wünscht sich ein wirklich, wirklich erfülltes Leben. Aber ab wann ist es das, was kann man selbst dazu beitragen oder ist es am Ende nur das Glück das hierfür in der Verantwortung steht? Und weil es unsagbar viele Menschen auf dieser Welt gibt, ist diese Frage auch so individuell und gar nicht so leicht zu beantworten. Doch, da bin ich mir sicher, gibt es ein paar Eckpfeiler die wie Fahnen auf einem Fußballfeld die Grenzen für dich abstecken. Das Spiel das dazwischen gespielt wird, das nennt sich Leben und ist genauso wenig vorhersehbar wie beim Fußball das Endergebnis, aber genau das macht es eben auch so spannend.

Eckfahne 1 Vertrauen und Glauben

Du brauchst erst einmal Vertrauen. Vertrauen in dich und dann erst kann dein Vertrauen in andere wachsen. Glaube daran, dass es das Leben grundsätzlich gut mit dir meint. Es gibt natürlich auch Menschen die völlig erschüttert sind in ihrem Urvertrauen. Krieg, Misshandlungen, aber auch das vermittelte Gefühl nichts wert zu sein, sind leider nur wenige Bespiele die dazu führen. Doch ich bin fest davon überzeugt, dass die Basis, der Kern auf echtem Vertrauen basiert. Wie kannst du denn dann dein Vertrauen stärken, wenn du glaubst ein gutes Stück davon auf dem Weg verloren zu haben? Schaue auf das was gut in deinem Leben ist und wenn es noch so klein ist. Es wird dadurch größer werden. Ganz natürlich. Denn Vertrauen ist natürlich, nicht anders rum. Vertraue wieder wie ein Kind und sei grenzenlos darin.

Eckfahne 2  Deine Träume

Was wäre ein Leben ohne Träume? Achte auf deine Träume, denn sie zeigen dir wer du in Wirklichkeit bist. Nicht alle deine Träume sind dir bewusst. Wenn du zum Beispiel ein unglaubliches Talent zum Wellenreiten hättest, lebst aber weit weg vom Meer, wirst du mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nie in den Genuss kommen es tatsächlich zu tun. Aber…wenn du deinen Träumen folgst, dann werden sie dich immer wieder einholen und ans Meer führen. Einfach weil deine Sehnsucht intuitiv weiß, wo du hin musst.  Und umso öfter du dann dort bist, umso größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass du tatsächlich einmal einen in dir schlummernden Traum zum Leben erweckst.  Dann sind da noch die offensichtlichen Träume, denen du dir oft schon dein ganzes Leben lang bewusst bist. Der Pilot der sich an Karneval immer schon als Kapitän verkleidet hat oder die Designerin die sich als kleines Mädchen zum Geburtstag nichts sehnlicher wünschte, als eine Nähmaschine. Das alles sind Zeichen dafür, was in dir ist und gelebt werden will. Nicht alles kannst du dann tatsächlich sein, wichtig ist deine Träume in der Priorität zu leben, dass es sich für dich gut anfühlt. Als ob du vor einem riesigem Buffet stehst. Angerichtet mit deinen Lieblingsspeisen. Auch wenn du am liebsten alles auf einmal essen würdest, wirst du irgendwann satt sein und nicht alles aus der großen Auswahl kosten können. Darum iss das, was dir aus allen deinen Leibspeisen am allerbesten schmeckt und lass ein bisschen Platz für das Dessert. Das kann ein Hobby wie Briefmarkensammeln oder Postkarten schreiben sein. Weissdergeierwas. Etwas ganz Persönliches,  dass zu dir passt, weil du eben du bist. Aber das Wichtigste zum Schluss: Nimm deine Träume ernst. Sie sind dein Kompass, dein Wegweiser und werden dich mit jedem Schritt näher zu dir führen.

Eckfahne 3 Die Wahrheit

Versuche so viel Wahrheit wie es geht in dein Leben zu lassen. Sei ehrlich zu dir und zu anderen darüber wer du bist. Die Wahrheit mag dir manches Mal nicht als das Beste erscheinen, auch wenn sie das immer ist. Ausnahmelos. Denn erst wenn du die Dinge als das sehen kannst, was sie sind, dann kannst du sie ziehen lassen oder dich dafür entscheiden.  Die Wahrheit ist wunderschön. So wie blauer Himmel nach sieben Tagen Regenwetter der nach klarer Luft schmeckt. Die Wahrheit spiegelt deine Seele. Umso mehr du du selbst bist, umso wahrhaftiger bist du auch. Deine Versuche anderen gerecht zu werden oder sie gar zu imitieren, gleicht einem verschmutztem Spiegel auf dem du dich selbst nicht mehr erkennen kannst.

Eckfahne 4 Die Liebe

Die Liebe ist das warum es sich am Ende immer dreht. Es geht immer um Gefühle und um die Liebe. Liebe ehrlich, bedingungslos und ihrer selbst wegen. Du kannst dir nicht aussuchen wen du liebst, aber ob du deiner Liebe folgst. Kein Weg ist jemals zu weit, wenn es die Liebe ist, kein Berg zu hoch, keine Meer zu tief. Lebe deine Liebe auf die reinste Art und Weise. Es wird sich anfühlen wie ein warmer Strom der dich mit sich nimmt an unbekannte, wunderschöne Orte. Er wird dich fordern, gewaltig und sanft, aber nichts wird ansatzweise damit zu vergleichen sein, wie es sich anfühlt, zu lieben und geliebt zu werden. Alles. was. am. Ende. zählt.

Ein erfülltes Leben ist für mich so ziemlich alles was jetzt gerade bei mir sein darf. Darum würde ich am allerliebsten die Zeit anhalten oder sie zumindest dazu überreden ein kleines bisschen langsamer zu vergehen. Doch ich weiß ja alles ist ständig in Bewegung. Um wachsen zu können, müssen wir aber weitergehen, auch dann wenn wir am liebsten stehen bleiben würden wo wir sind. Weitergehen bedeutet voran zu kommen, loslassen und neu beginnen. Würden wir immer dort bleiben, wo es uns so gut gefällt, würden wir die anderen zauberhaften Plätze gar nicht mehr sehen und vermutlich niemals Wellenreiten. Weil wir nicht am Meer leben und wenn wir überhaupt Wellenreiter sind. (oder Fußballer)Aber Träumer, Wahrheitssuchende, in die Liebe vertrauende Wesen, das sind wir im Innersten alle. Und neben all den Eckfahnen die dein Leben umkreisen, vergiss nicht das Leben ist ein Spiel. Nimm dich und alles um dich herum nicht ganz so ernst. Du wirst gewinnen und verlieren, daraus lernen und immer weiterspielen. Weil das Leben Freude ist. Mach DEIN Spiel und schieb deine Fehler nicht auf den Schiedsrichter, der den Elfmeter nicht gepfiffen hat, sondern nimm es selbst in die Hand. Such dir die besten Mitspieler aus, den gewinnen wirst du nur, wenn dein Team gut aufgestellt ist. Und das Feiern mit echten Freunden ist sowieso das Größte.

Ich wünsche dir ein erfülltes, glückliches, und lustiges Leben. Und allen Fußballfans eine friedliche und unvergeßliche EM 2016!

Aus ganzem Herzen, M.

Ab 10. Juni 2016 beginnt das nächste Fußball-Fest, denn dann beginnt die Europameisterschaft mit dem Eröffnungsspiel des Gastgeber-Landes Frankreich im Stade de France in St-Denis. Anpfiff ist um 21 Uhr, bei der Feier zum Start der EM 2016 wird David Guetta auftreten. Bis zum 10. Juli werden erstmals 24 statt wie bisher 16 Mannschaften um die begehrte EM-Trophäe kämpfen. (Quelle tz)

Alle Spiele werden selbstverständlich auf Großbildleinwand im Arzbacher Hof übertragen!

Foto M. Linke


13 thoughts on “Ein erfülltes Leben, vier Eckfahnen und ein Fußballspiel

  1. Der Vergleich Fusball und ein erfülltes Leben! Genial. Unsere ganze Familie liest den Blog sehr gerne.

  2. Liebe Marianne und lieber Sepp! Danke sehr, jetzt bin ich baff. Die ganze Familie!

  3. Wir freuen uns schon sehr auf die gemeinsamen Fußballtage im Arzbacher Hof!

  4. Das ist sooo schön geschrieben. Genau, das Leben ist ein Spiel. Man sollte vor allem sich selbst nicht so wichtig nehmen. Damit bleiben einem einige Enttäuschungen und Verletzungen erspart, die meist aus falschen Erwartungen entstehen. Danke, für diesen tollen, tiefgründigen Text.

  5. Liebe Christina, ich danke dir sehr für deinen Kommentar! Und wie das immer so ist, es darf die Freude nicht zu kurz kommen. Jedes Spiel das zu ernst wird verliert an (Lebens)qualität. Beste Grüße zu dir und den Wimmelköpfen♥

  6. Alex und Brigitta von Reiseum! Das freut mich wirklich aus ganzem Herzen – ich mag doch euren Blog so sehr, sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.